Bauprojekt Winter 22|23

Umbau Antrieb & Steuerung
2. Sektion

Videos, Fotos und Informationen zum Umbau

Während der Winterpause (Saisonstart Niesenbahn 2023: Samstag, 29. April) ist am Niesen ein grosses Bauprojekt im Gange: Der Antrieb und die Steuerung der Niesenbahn in der zweiten Sektion werden erneuert.

Auf dieser Seite informieren wir Sie mit Videos, Fotos und weiteren Informationen über den Fortschritt des Umbaus.

Das Bauprojekt erklärt von Andreas Wiedmer – Leiter Betrieb & Technik der Niesenbahn

Woche 47 (Mo, 21.11 – So, 27.11)

In dieser Woche stand das Demontieren des alten Antriebes auf dem Programm. Das heisst alle Maschinenteile wurden aus dem Maschinenraum entfernt.

Da auf dem Berg die Platzverhältnisse eingeschränkt sind, wurden alle Maschinenteile, welche unter 800 kg wogen ins Tal zurück geflogen. Die restlichen Teile, wie zum Beispiel das alte Gegenrad, welche über 800 kg wiegen werden zu einem späteren Zeitpunkt mit einem grösseren Helikopter ins Tal geflogen.

Transport der Maschinenteile ins Tal

Woche 46 (Mo, 14.11 – So, 20.11)
Transport: Weiteres Material inkl. Gegenrad

In der ersten Woche nach dem Ende der 113ten Niesen-Saison 2022 wurde weiteres Material mit der Niesenbahn auf den Berg transportiert.

Anfangs Woche wurden die restlichen Paletten des Zements transportiert.

Am Samstag, 19. November wurde das Gegenrad mit der Bahn transportiert.

Zahlen der Woche

  • 50 Paletten Zement à 1’100 Kilogramm = 55 Tonnen Zement
  • 3270 kg schweres Gegenrad mit einem Durchmesser von 3 Meter
Andreas Erb erklärt den Transport sowie die Herausforderungen dabei.

Transport vom Gegenrad

Anfangs November bis Ende Saison (13.11.)

Noch vor Saison-Ende wurde viel Material für den Umbau auf Niesen Kulm transportiert, respektive altes, nicht mehr gebrauchtes Material demontiert und talwärts geschickt. Ab dem 21. November 2021 steht die Bahn nicht mehr zur Verfügung!

Der alte Maschinenraum sah so aus: