06.11.2018

Die Baustelle und der erste Schnee

Ende Oktober fiel auf dem Niesen Kulm der erste Schnee. Dies hatte natürlich auch Einfluss auf die momentane Bausituation.

Zurzeit sind die Bauarbeiter damit beschäftigt den Schutt beim Berghaus aufzufüllen und die Küchendecke fertig zu isolieren. Aufgrund des Schnees mussten die Isolationsarbeiten vorerst unterbrochen werden. Dank dem starken Wind wurde der Schnee ziemlich schnell wieder weggeblasen. Deshalb konnte draussen schon bald wieder weitergearbeitet werden. Während die Baustelle draussen still stand, wurde der Umbau im Berghaus vorangetrieben. 

Um draussen die geplanten Arbeiten fertigstellen zu können, werden noch ungefähr fünf schöne Arbeitstage benötigt. Sollte das Wetter nicht mitspielen, muss bei der Küche ein provisorisches Notdach aufgebaut werden. Anschliessend steht die Arbeit im Berghaus im Fokus. Zuerst sollen Kernbohrungen und Ausschalungen gemacht werden. Zwischen dem Neu- und Altbau bestehen noch viele Öffnungen, welche bald mit Holz und Glas verschlossen werden. Nach Saisonschluss am 11. November 2018 steht die Warenräumung im Dachstock und im Keller auf dem Programm.


Hinterlassen Sie einen Kommentar