Hinweis schliessen Hinweis Preview

Mobilitätseingeschränkte Gäste sind bei uns willkommen. Rampen in der Tal- und Mittelstation sowie zwei Lifte in der Bergstation erleichtern die Fahrt auf den Berg. Der rund 200 Meter lange Weg zwischen der Bergstation und Berghaus ist flach und geteert. Vom Berghaus führt ein eher steiler, aber Rollstuhlgängiger Weg auf die Niesenplattform. Auch diese ist mit Unterstützung für alle Gäste erreichbar. Wir empfehlen den Ausflug auf den Niesen in Begleitung. 

Wichtige Hinweise

  • Pro Fahrt und Wagen können je nach Grösse max. 1 - 2 Rollstühle transportiert werden. 
  • Für Elektrorollstühle ist die Reise auf den Niesen nur beschränkt möglich. Maximales Rollstuhlgewicht 120 kg, maximale Länge 110 cm, maximale Breite 75 cm. 
  • In der Talstation in Mülenen und im Berghaus Niesen Kulm stehen rollstuhlgängige Toiletten zur Verfügung.
  • Für die Zufahrt zur Talstation in Mülenen muss eine Unterführung von max. 2.3 Meter durchfahren werden. Ist ein Fahrzeug höher, gibt es beim BLS-Bahnhof Mülenen 2 Carparkplätze. Von dort muss man mit dem Rollstuhl via die Unterführung beim Bahnhof ca. 200 Meter bis zur Talstation fahren.
  • Die Berghauszimmer im Berghaus Niesen Kulm sind nicht rollstuhlgängig.
  • Sämtliche Masse der Türen und Rampen finden Sie in der Ginto-App; siehe unten.
  • Die Ausweiskarte für Reisende mit einer Behinderung (Begleiterkarte) ist bei der Niesenbahn gültig.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Verkaufsteam: info@niesen.ch, 033 676 77 11

 

Unterstützt durch die Stiftung DENK AN MICH

 

Die Niesenbahn hat eine Partnerschaft mit OK:GO. Dank dieser kann am Niesen noch besser auf Reisebedürfnisse von Menschen mit Behinderungen und SeniorInnen eingegangen werden.

Die Zugänglichkeitsinformationen finden Sie hier:

 

Jetzt QR-Code scannen und Ginto-App (OK:GO) herunterladen:

 

 

  • Behindertengerechte Niesenbahn

     

    Behindertengerechte Niesenbahn